Terminvereinbarung

0511 982 6 700 | online

Experten in Sachen Schönheit

Narbenfrei Ohren anlegen lassen – mit der AC-Fadenmethode in Hannover

Für die Korrektur abstehender Ohren wurde vor vielen Jahren durch Dr. Schumacher und Dr. Becker ein narbenfreies Verfahren entwickelt. Die langjährige Erfahrung und das Wissen dieser Operationsmethode wurden an Dr. Rösler und Dr. Hecker weitergegeben. Die beiden erfahrenen Chirurgen wenden diese moderne und innovative Methode regelmäßig und erfolgreich am Standort Hannover bei ihren Patienten an.

Die Aesthetic Clinic Fadenmethode (ACF-Methode) unterscheidet sich in vielen Punkten von konventionellen Operationstechniken und bietet so wesentliche Vorteile:

  • Die Operation wird ohne Skalpell durchgeführt.
  • Eine Freilegung, Schwächung oder gar Entfernung von Ohrknorpel ist nicht erforderlich.
  • Es entstehen keine sichtbaren Narben.
  • Die Neuformung des Ohres erfolgt minimalinvasiv durch Fäden.
  • Das Verfahren kann in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.
  • Der Patient kann während des Eingriffes die Ohrposition mitbestimmen.
  • Nach dem Eingriff  ist kein Stirnband notwendig.
  • Die Arbeitsfähigkeit besteht meist bereits am nächsten Tag
  • Das Ohr sieht natürlich und nicht operiert aus.

Dr med. Stefan Rösler berät Sie gerne persönlich.

z.B. unter 0511 982 6 700 oder online

jetzt informieren


Die Aesthetic Clinic Fadenmethode (ACF-Methode)

Dr. Schumacher, Mitbegründer der ACF-Methode, erklärt die Vorteile und den Ablauf der Behandlung zur Ohrenkorrektur

Weitere Informationen:

Bei der ACF-Methode wird der Knorpel mit speziellen Fäden, die über eine schneidende Nadel in den Knorpel eingeflochten werden, neu geformt. Die Methode wird hierbei individuell an die anatomischen Gegebenheiten angepasst. Auch die Auswahl der Fäden erfolgt je nach individueller Voraussetzungen. Für die Knorpelformung verwenden wir folgende Varianten:

  • Die 4 Punkte Vektornaht
  • Die 6 Punkte Vektornaht
  • Die 8 Punkte Vektornaht

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf der Operation (ca. 30 Minuten pro Ohr)

  • Örtliche Betäubung beider Ohren.
  • Feine Fäden werden durch den Ohrknorpel geflochten, um die neue Anthelixfalte sowie die neue Ohrform und Position zu fixieren.
  • Die Fäden befinden sich komplett im Ohrknorpel und unter der Haut.
  • Der Patient erhält einen Spiegel um die Position des Ohres zu beurteilen.
  • Sind Operateur und Patient mit dem Ergebnis zufrieden, ist der Eingriff für das erste Ohr beendet und es wird das zweite Ohr in gleicher Weise operiert.
  • Unauffällige, braune Klammerpflaster sollten dann für ca. 7-10 Tage getragen werden.
  • Gesellschaftsfähigkeit besteht meist am nächsten Tag.

Die ACF-Methode hinterlässt im Gegensatz zu den klassischen Operationen keine sichtbaren Narben. Es wird auch hierbei der Knorpel nicht entfernt und unwiderrufbar zerstört. Die Patienten können direkt im Operationssaal die Position der Ohren mitbestimmen. Das Resultat ist ein sehr natürliches, nicht operiert aussehendes Ohr.  Die Notwendigkeit von großen und sehr auffälligen Verbänden ist nicht gegeben. Längere Ausfallszeiten am Arbeitsplatz gibt es nicht. Fast alle Patientinnen und Patienten sind bereits am Tag nach dem Eingriff wieder gesellschaftsfähig. Mit der ACF-Methode können ca. 99% der Patientinnen und Patienten mit abstehenden Ohren (Segelohren) behandelt werden.

Sollten Sie zu dem 1 % der Patienten gehören, die mit der AC-Fadenmethode nicht behandelt werden können, beherrschen Dr. Hecker und Dr. Rösler auch alle anderen Operationsmethoden zur Korrektur der verschiedenen Ohrfehlbildungen. Wir werde Sie diesbezüglich ausführlich in einem Beratungsgespräch informieren.

Was unterscheidet die ACF-Methode von anderen Operationstechniken?

Bei den klassischen Ohranlegeplastiken wird über Schnitte hinter den Ohren oder im Bereich der vorderen Ohrmuschel der Ohrknorpel chirurgisch freigelegt und anschließend entfernt und/oder geschwächt. Zudem wird meist eine Hautspindel hinter dem Ohr mitentfernt und  die Ohrmuschel zusätzlich mit Nähten an der Knochenhaut des Schädels fixiert. Anschließend wird ein Kopfverband angelegt und meist über viele Wochen ein Stirnband getragen


Gerne beraten wir Sie persönlich in angenehmer Atmosphäre

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter 0511 982 6 700 oder online

mehr erfahren


Informationen zur Ohren anlegen

OP-Dauerca. 1 Stunde
Narkoseörtliche Betäubung
Klinikaufenthaltambulant
NachbehandlungKein Verband, nur hautfarbene Klammerpflaster. Kein Stirnband erforderlich.
KostenAb 3059 Euro

Sie haben Fragen? Benötigen einen Termin?

Jetzt Termin vereinbaren

0511 982 6 700

oder
Online Termin vereinbaren

Ihre Anfrage an unsere Spezialisten


Kontakt
0511 982 6 700
0511 982 6 700
Anfrage

Ihre Kontaktanfrage

Aesthetic-Centrum Hannover GmbH hat 4,90 von 5 Sternen 121 Bewertungen auf ProvenExpert.com