Informationen zur Unterlidstraffung

OP-Dauer

1 - 2 Stunden

Narkose Art

Vollnarkose

Klinikaufenthalt

ambulant

Kosten

ab 3.449 EUR

Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung gehört zu den klassischen Eingriffen der Ästhetischen Gesichtschirurgie. In unserer modernen Leistungsgesellschaft ist ein dynamisches Auftreten, verbunden mit einem jugendlich erscheinendem Äußeren oft ein entscheidender Erfolgsfaktor. Einen erheblichen Anteil an unserem Erscheinungsbild hat die Augenpartie, denn sie ist naturgemäß der Mittelpunkt der Wahrnehmung von Menschen, mit denen wir persönlich interagieren. Ein frischer, offener, wacher und entspannter Augenausdruck kann kommunikative Schranken brechen, Persönlichkeit und Individualität ausstrahlen und Selbstbewusstsein vermitteln. All dies sind Kriterien, die einer Karriere und Ihrem Erfolg förderlich sein können.

Aber auch im zwischenmenschlichen Bereich können ausdrucksvolle Augen ein Gefühl von Sicherheit vermitteln und positive Emotionen und Sympathie bei Ihrem Gegenüber auslösen. So haben schon zahlreiche Beziehungen und Partnerschaften in einem Blick in die Augen des anderen ihren Ursprung gefunden. Allerdings ist oft gerade die Augenpartie einem verstärkten Alterungsprozess unterworfen. Durch eine Schwächung des Bindegewebes können die Lidhaut und die Lidmuskulatur erschlaffen – man spricht hier von einer so genannten Dermatochalasis. Allzu oft entstehen hierdurch nicht nur Fältchen oder Schlupflider, sondern unterhalb des Auges auch die sogenannten Tränensäcke. Diese werden zum Teil durch sich aus der Augenhöhle hervorwölbendes Fettgewebe verursacht. Ist zusätzlich noch der normale Lymphfluss gestört, bilden sich unter den Augen unschöne Schwellungen, welche das negative Erscheinungsbild noch verstärken. All diese Faktoren führen dazu, dass der Augenausdruck müde und abgespannt wirkt.

Aber auch jüngere Menschen können bereits unter Tränensäcken, faltigen Unterlidern oder dunklen Ringen unter den Augen leiden. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Als gesichert gilt, dass Stress und Schlafmangel, sowie der Konsum von Zigaretten und Alkohol einen negativen Einfluss darauf nehmen. Auch eine erhöhte Sonneneinwirkung kann zu frühzeitiger Hauterschlaffung mit der Folge einer Ausbildung von Tränensäcken führen. Letztendlich können diese aber auch anlagebedingt sein. Welche Ursache aber  im Einzelfall auch vorliegen mag – die meisten Betroffenen werden den Wunsch hegen, die Tränensäcke entfernen zu lassen. Eine schonende Korrektur der Tränensäcke ist im Rahmen einer Unterlidstraffung sehr gut möglich. So sind wir im Aesthetic Centrum Hannover neben anderen schönheitschirurgischen Operationen auch auf Unterlidkorrekturen spezialisiert und führen diese auf höchstem Niveau durch.

Bewertung wird geladen...

Unterlidkorrektur vom Spezialisten

Im Vergleich zur Oberlidstraffung ist die Unterlidkorrektur (Synonyme: Unterlidstraffung,  Blepharoplastik der Unterlider) wesentlich anspruchsvoller, da es sich im Grunde genommen um eine Mittelgesichtsoperation handelt, bei der – je nach Befund – Haut, Muskulatur und Fettgewebe neu positioniert und gestrafft werden. Insofern ist es für jeden, der sich einer Unterlidkorrektur unterziehen möchte, eine gute Entscheidung, dies bei einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie vornehmen zu lassen, dem sie vertrauen.

Ablauf der Unterlidkorrektur

Bei der Unterlidkorrektur wird etwa 1 – 2 mm unterhalb des Wimpernrands ein feiner, kaum sichtbarer Hautschnitt angelegt und die Präparation nach unten in Richtung Mittelgesicht fortgesetzt. Eventuell vorhandene, überschüssige Fettdepots werden entweder entfernt oder für einen gleichmäßigeren Übergang umverteilt. Durch das zuletzt genannte Vorgehen bleiben Fettgewebe und Muskulatur als natürliches Polster erhalten, was Ihnen ein deutlich jüngeres Antlitz verleiht. Während der Operation wird ein präzise schneidendes Elektromesser benutzt, durch das zugleich auch Blutungen gestillt werden. Nach dem Eingriff wird die Wunde mit einem feinen Faden vernäht. Die seitlichen Fadenenden werden mit kurzen hautfarbenen Pflasterstreifen abgedeckt; ein großer Verband ist nicht nötig. Durch die Unterlidstraffung entstandene Narben sind später auch ungeschminkt kaum sichtbar.

Die ersten Tage nach der Unterlidkorrektur

Nach der Unterlidstraffung sollte die Augenregion möglichst bald gekühlt werden. Hierdurch werden etwaige Blutergüsse und Schwellungen reduziert. Eine fortgesetzte Kühlung wird für zwei bis drei Tage nach dem Eingriff empfohlen. Zudem ist es ratsam, vorerst mit leicht erhöhtem Oberkörper zu schlafen und sämtliche anstrengenden Aktivitäten zu vermeiden. Spätestens nach der Entfernung der Fäden (7 – 10 Tage nach der Unterlidstraffung) kann die Lidregion wieder mit Wasser in Berührung kommen. Es ist jedoch sinnvoll, mindestens für eine weitere Woche Schminke und sonstige Kosmetika von der frischen Narbe fernzuhalten. Auch ein Reiben der Augen sollte in dieser Zeit tunlichst vermieden werden.

Häufige Fragen

Es ist mit einer Dauer von ca. 1 – 2 Stunden zu rechnen.

Grundsätzlich ja, vorausgesetzt es lag in der Vergangenheit keine schwere Augenerkrankung oder Augenoperation vor. Grundsätzlich sollte der Patient für eine Operation natürlich gesund sein. 

Nach oben ist altersmäßig im Grund keine Grenze gesetzt. Wann  auch immer Sie unter tiefen Falten oder Tränensäcken und damit unter einem müde wirkenden Gesichtsausdruck leiden, kann eine Unterlidkorrektur durchgeführt werden. Voraussetzung ist allerdings der bereits zuvor erwähnte, gute allgemeine Gesundheitszustand sowie die Abwesenheit entsprechender Erkrankungen, die eine Kontraindikation zur Durchführung des Eingriffs darstellen würden.

In unserem Aesthetic Centrum Hannover werden Unterlidkorrekturen auf höchstem Niveau durchgeführt. Hierdurch sind mögliche Risiken auf ein Minimum reduziert. Da es sich aber um einen chirurgischen Eingriff handelt, können  Komplikationen – wie bei jedem anderen chirurgischen Eingriff auch – nie völlig ausgeschlossen werden. Wir  informieren Sie ausführlich im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs.

Nein, bei sachgemäßer Ausführung ist dies nicht zu erwarten. Allerdings ist es normal, dass es in den ersten Tagen nach dem Eingriff vorübergehend zu einer verschwommenen Sicht durch die Schwellung oder eventuell applizierte Augensalbe bzw. Augentropfen kommen kann.

Nach einer Unterlidstraffung sollte man die Arbeit für ca. 1 -2  Woche ruhen zu lassen.

Wir empfehlen unseren Patienten üblicherweise, nach einer Unterlidkorrektur für einen Zeitraum von etwa drei bis vier Wochen keinen Sport zu betreiben. Je nach ausgeübtem Sport können sich im Einzelfall hiervon jedoch Abweichungen ergeben.

Das Ergebnis einer Unterlidkorrektur kann über viele Jahre sichtbar bleiben. Allgemein spricht man von zehn bis fünfzehn Jahren. Allerdings ist zu bedenken, dass durch keinen Eingriff der normale Alterungsprozess gestoppt werden kann.

Da die Kosten für eine Unterlidkorrektur vom Umfang des Eingriffs und der Art der Narkose abhängig sind, können wir Sie erst nach eingehender Untersuchung über die genauen Kosten informieren. Eine Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse gibt es leider nicht.

Häufig werden Unterlidkorrekturen mit anderen Operationen, wie beispielsweise Oberlidplastiken oder Faceliftings, kombiniert.

Logo_DGPRAEC_500px