Slide Nasenoperation - Nasenkorrektur ohne OP in Hannover Nasenkorrektur Die perfekte Nase ganz einfach ohne OP

Informationen zur Nasenkorrektur ohne OP

OP-Dauer

15 - 30 Minuten

Narkose Art

nicht erforderlich

Klinikaufenthalt

ambulanter Eingriff

Kosten

je nach Aufwand - ab 350 EUR

Nasenkorrektur ohne OP

Unser oberstes Ziel ist es, den Wünschen und Vorstellungen der Patienten gerecht zu werden und dabei ein natürliches Erscheinungsbild zu erzielen. Bei einer Korrektur der äußeren Nasenform ist hierfür nicht immer eine Operation (Rhinoplastik) notwendig.

Je nach Veränderungswunsch und anatomischen Begebenheiten steht uns auch ein minimalinvasives Verfahren zur optischen Nasenkorrektur zur Verfügung. Hierbei werden mit einer feinen Nadel bestimmte Präparate unter die Haut gespritzt. Der Effekt ist bei diesen sogenannten Fillern (Hyaluronsäure und Calcium-Hydroxylapaptit) sofort sichtbar; bei Botulinumtoxin muss man sich ein paar Tage gedulden.

Ob und welche Behandlungsform bei Ihnen möglich ist, können wir zusammen in einem persönlichen Beratungsgespräch erörtern.

Bewertung wird geladen...

Nasenkorrektur ohne OP mit Fillern

Hyaluronsäure ist hierbei das am häufigsten verwendete Material. Es ist einfach und schonend anwendbar und besitzt kaum Nebenwirkungen, bzw. sind diese äußerst selten. Leider wird Hyaluronsäure in der Regel nach einigen Monaten vom Körper abgebaut, so dass das Behandlungsergebnis nicht dauerhaft ist und wiederholt werden muss. Wir haben jedoch auch schon länger anhaltende Effekte von mehr als zwei Jahren beobachtet.

Calcium-Hydroxylapatit besteht aus kleinsten, nur mikroskopisch sichtbaren Calcium-Hydroxylapatit-Kügelchen, welche in einem Gel auf Wasserbasis gelöst sind. Diese Substanz führt zu einer vermehrten körpereigenen Kollagenbildung in den tiefen Hautschichten. Im Gegensatz zu Hyaluronsäure wird Hydroxylapatit deutlich langsamer abgebaut und das Ergebnis hält länger.

Welcher der beiden Wirkstoffe bei Ihnen am geeignetsten ist, wird bei einem persönlichen Beratungsgespräch und einer genauen Analyse Ihrer Nase erörtert. Anwendungsbeispiele für die Nasenbehandlung mit Fillern sind:

Durch das Einspritzen der Substanzen kann der Nasenrücken begradigt und dadurch ein gerades, gleichmäßiges Nasenprofil erreicht werden .

Diese lassen sich durch die Unterstützung der zu schwach ausgebildeten Seite meist gut korrigieren, so dass im Gesamtbild ein harmonischerer Eindruck entsteht.

Eine optisch zu flache oder hängende Nasenspitze kann angepasst und angehoben werden.

Wenn sich die Flügelknorpel unter der Haut abzeichnen, und dadurch bedingte Einkerbungen an Nasenspitze und Nasensteg hervortreten, können diese durch eine gezielte Unterspritzung aufgefüllt werden.

Die für eine Sattelnase typische Eindellung des Nasenrückens kann durch die Unterspritzung der Haut mit Füllsubstanzen ausgeglichen werden. Auch bei einem zu flachen oder zu stark geschwungenen Nasenrücken kann die Injektionstherapie ausgleichend eingesetzt werden.

Nasenkorrektur mit Botulinumtoxin

Botulinumtoxin findet in der Ästhetischen Chirurgie ihre Anwendung besonders in der Behandlung von mimischen Falten oder übermäßigem Schwitzen. Es wird dabei gezielt in einzelne Muskeln injiziert, wodurch diese vorübergehend geschwächt werden und sich so nicht mehr anspannen lassen. Die Wirkung hält etwa 3 – 6 Monate an.

Auch als sanfte Methode zur Nasenkorrektur ohne OP kann Botulinumtoxin genutzt werden, um Nasenmuskeln zu schwächen und dadurch sichtbare Veränderung der Nasenform und der Mimik zu erzielen, wie z.B bei:

Durch die Anwendung von Botulinumtoxin kann hier eine Faltenglättung erzielt werden.

Durch die Lähmung von einzelnen Nasenmuskeln kann eine optische Anhebung der Nasenspitze erreicht werden.

Hier kann durch Unterspritzung der Nasenflügel optisch eine Verkleinerung erzielt werden.

Logo_DGPRAEC_500px