Slide Schamlippenverkleinerung Ästhetische und funktionelle Anpassung des Intimbereichs

Informationen zur Intimchirurgie

OP-Dauer

30 bis 120 min

Narkose Art

Lokalanästhesie

Klinikaufenthalt

ambulant

Kosten

ab 2.200 EUR

Schamlippenverkleinerung

Intimchirurgie ist für viele ein Tabuthema. Die betroffenen Frauen leiden oft jahrelang unter ihren anatomischen Gegebenheiten, sie fühlen sich unwohl in ihrem Körper und das Sexualleben kann stark beeinträchtigt sein. Viele Frauen klagen über Dyskomfort bis hin zu Schmerzen beim Sport oder Geschlechtsverkehr. Trotz ihres hohen Leidensdrucks brauchen viele Patientinnen lange, um sich endlich einem Arzt anzuvertrauen.

Betrachtet man die Statistik der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie in Deutschland, so steht die Schamlippenverkleinerung unter den Top 10 der Schönheitsoperationen der Frau. Das Hauptproblem beim Hervorstehen der inneren Schamlippen besteht oft in der mangelnden Bedeckung durch die äußeren Schamlippen, was dazu führt, dass die Schamlippen nicht ausreichend gegen Druck bzw. Beanspruchung geschützt sind. Eine weitere Auswirkung können Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sein, was wiederum eine starke Beeinträchtigung für die Patientin bedeutet.

Durch einen intimchirurgischen Eingriff kann ein neues Selbstwertgefühl erreicht werden, verbunden mit weniger Schmerzen bei sportlichen Aktivitäten sowie in vielen Fällen sogar einer Erhöhung der sexuellen Empfindsamkeit.

Bei intimchiurgischen Operationen handelt es sich zumeist um kleinere ambulante Eingriffe, die in örtlicher Betäubung erfolgen. Auf Wunsch führen wie diese aber auch in leichtem Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose durch.

Bewertung wird geladen...

Schamlippenkorrektur mit schonenden Verfahren

Bei einer Schamlippenverkleinerung (Labioplastik) im Aesthetic Centrum Hannover kommen schonende Operationsverfahren zum Einsatz. Wir bevorzugen die äußerst blutarme Verkleinerung mittels hochfrequenz-chirurgischer Instrumente und anschließender Gewebenaht durch unter der Haut platzierte Nähte.  Fäden müssen hierbei später meist nicht entfernt werden, da sie selbstauflösend sind.

Bei der Operation wird das überschüssige Gewebe im Bereich der Schamlippen und der überschüssige Anteil des Klitoris-Mantels entfernt, wodurch bestehende Beschwerden gelindert oder beseitigt und teilweise sogar eine Steigerung des Lustempfinden sowie sexuellen Erlebens erreicht werden kann.

Häufige Fragen

Diese Frage wird durch das per­sön­li­che Unwohl­sein der Pati­en­tin bestimmt. Betroffene Frauen berichten von Schwie­rig­kei­ten beim Tra­gen enger Klei­dung, Schmerzen beim Geschlechts­ver­kehr  oder bei sport­li­chen Akti­vi­tä­ten. Die Unzu­frie­den­heit kann das Wohlbefinden so stark beeinträchtigen, dass die Lebensqualität stark beeinträchtigt wird und auch sexu­elle Kon­takte aus Scham vor dem eige­nen Aus­se­hen ver­mie­den werden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine angeborene oder erworbene (z.B. nach Geburten) Vergrößerung der inneren Schamlippen handelt.

Die Ope­ra­ti­on sollte nicht wäh­rend der Monats­blu­tung durchgeführt werden.

Bei einer guten Planung der Schnittführung und bei den von uns verwendeten Ope­ra­ti­ons­tech­ni­ken verbleiben in den meis­ten Fäl­len nur sehr fei­ne Nar­ben, die nach der Hei­lung nicht zu sehen sind und keine Einschränkungen hervorrufen.

Meistens dürfen Sie schon am nächsten Tag duschen, dabei sollte jedoch auf Seife verzichtet werden. Für den Intim­be­reich ist die Rei­ni­gung mit kla­rem Lei­tungs­was­ser aus­rei­chend.

Wir empfehlen für 6 Wochen keinen Sport zu treiben. Vor allem Rei­ten und Rad­fah­ren sind für 6 Wochen aus­zu­set­zen.

Sie soll­ten für 6 Wochen strikt auf Intim­ver­kehr und das Verwenden von Tampons ver­zich­ten.

Folgende intimchirurgische Operationen führen wir in Hannover durch:

  • Schamlippenverkleinerung
  • Schamlippenrekonstruktion
  • Volumenaufbau der äußeren Schamlippen

 

Für eine ausführliche Beratung und mögliche Operationsplanung vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Sprechstunde.

Logo_DGPRAEC_500px