Slide Bullhornlift in Hannover Bullhorn Lift Strahlend schön und faltenfrei

Informationen zum Bullhorn Lift

OP-Dauer

60 Minuten

Narkose Art

Lokalanästhesie

Klinikaufenthalt

ambulant

Kosten

ab 2200 EUR

Bullhorn Lift

Der Mund und insbesondere die Lippen sind bei Frauen Ausdruck von Sinnlichkeit und Weiblichkeit. Nicht jede Frau ist jedoch von Natur aus mit genügend Fülle und den als ideal angesehenen Proportionen gesegnet. Manchmal ist ein zu großer Abstand zwischen Oberlippenrot und Nase dafür verantwortlich, dass die Oberlippe schmal, nach innen eingerollt und nicht voluminös erscheint. Abhilfe kann hier das sogenannte Bullhorn Lift oder auch Bullhorn Exzision genannt schaffen. Bei diesem kleinen aber wirkungsvollen Eingriff wird der Abstand zwischen Nase und Oberlippe durch eine Hautentfernung verkürzt, so dass die Oberlippe wie bei einem Lippenlifting angehoben wird. Hierdurch wird das Gesicht verjüngt und die Oberlippe angehoben, sie wirkt voller, der Mund offener und sinnlicher.

Bewertung wird geladen...

Ablauf des Bullhorn Lift

Dieser kleine Eingriff ist gut in örtlicher Betäubung durchzuführen. Die genaue Planung ist dabei ein wichtigstes Element, damit genau die richtige Menge Gewebe entnommen wird. Den Namen hat der Eingriff von der Form Anzeichnungsfigur, da diese an das Horn eines Bullen erinnert. Nach Einspritzen des Betäubungsmittels erfolgt die schmerzfreie Entfernung des zuvor markierten Hautareals. Im Anschluss werden die beiden Wundränder durch Nähte wieder vereinigt. Die Patienten können unsere Praxis in der Regel nach einer kurzen Ausruhphase wieder verlassen.

Nachbehandlung der Bullhorn-Methode

Fast alle Patientinnen können unsere Praxis noch am selben Tag wieder verlassen. Die feinen Hautnähte werden meist nach einer Woche entfernt. Schwellungen und Schmerzen sind so gut wie kaum vorhanden oder können durch begleitendes Kühlen zusätzlich reduziert werden. Manchmal finden sich kleine Blutergüsse, die von alleine wieder verschwinden. Wir empfehlen für eine Woche auf feste, harte Speisen zu verzichten und Grimassieren zu vermeiden.

Logo_DGPRAEC_500px