Informationen zur Behandlung

OP-Dauer

ca. 4 Stunden

Narkose Art

Vollnarkose

Klinikaufenthalt

in der Regel stationär

Kosten

ab 7.049 EUR

Fettabsaugung Oberarme

Das, was als ausgesprochen weiblich oder ausgesprochen männlich gilt, hängt zumeist von der Betrachtung anderer ab und ist damit sehr individuell und differenziert. Wenn es sich aber um kräftige Arme handelt, so dürfte dieses unstrittig sein. So werden solche bei Männern zumeist als ein Zeichen für Kraft und Männlichkeit angesehen, bei Frauen gelten sie hingegen als unweiblich. Dieses sind keine Pauschalaussagen, sondern wird dadurch begründet, dass kräftige Arme bei Männern zumeist durch Muskeln entstehen, bei Frauen hingegen zumeist durch Fettablagerungen. Dass frau hierüber unglücklich ist und versucht, diese Fettablagerungen zu bekämpfen, ist sicherlich verständlich. Wenn dieses allerdings durch Diäten oder sportliche Übungen versucht wird, so stellt sich zumeist kein Erfolg ein. 

Dieses liegt daran, dass sich die Fettablagerung in den Oberarmen häufig als Folge der hormonellen Veränderungen bilden, die sich bei Frauen mit zunehmenden Jahren einstellen. Besonders betroffen sind also Frauen über Vierzig. Aber auch jüngere Frauen können dieses Schicksal teilen. Auch muss vor übereilten Gewichtsabnahmen gewarnt werden, denn unabhängig von Gefahren für die Gesundheit kann ein solches zu einer hängenden Haut führen – etwas, was besonders an den Armen unästhetisch wirkt. Dass aber dennoch keine Frau unter zu kräftigen Oberarmen und hängender Haut leiden muss, sorgen wir in unserem Centrum mit unseren Spezialisten für Fettabsaugungen. Zum Tragen kommen hier bewährte Methoden der Fettabsaugung in Kombination mit hautstraffenden Behandlungen.

Bewertung wird geladen...

Was kann gegen Gynäkomastie unternommen werden?

Wenn sich erst einmal eine Männerbrust gebildet hat, so ist bei der Bekämpfung einer solchen zwischen einer echten Gynäkomastie und einer sogenannten Pseudo-Gynäkomastie zu unterscheiden. Eine echte Gynäkomastie bedarf immer einer ärztlichen Abklärung beim Urologen oder Andrologen, da für diese eine Vielzahl von gutartigen, aber auch zuweilen bösartigen Erkrankungen verantwortlich sein können. Bei einer Pseudo-Gynäkomastie handelt es sich aber glücklicherweise „nur“ um ein durch falsche Essgewohnheiten (Übergewicht) und mangelnde Bewegung angesammeltes Fettgewebe in der Brust, also eine Lipomastie. Eine solche können wir in unserem Centrum durch eine Fettabsaugung erfolgreich behandeln.

Neues Lebensgefühl durch Fettabsaugung an den Oberarmen

Neben vielen erfolgreich durchgeführten Behandlungen in fast allen schönheitschirurgischen Bereichen haben sich unsere Fachärzte einen besonderen Namen bei der Fettabsaugung an den Ober- und Unterarmen erworben. Mit den bei uns zum Einsatz kommenden Methoden der Saugungs-assistierten Fettabsaugung (SAL), der Vibrations-assistierten Fettabsaugung (VAL) und der Wasserstrahl-assistierten Fettabsaugung (WAL) haben sie bereits unzähligen Frauen zu einem völlig neuen Lebensgefühl verholfen.

Wasserstrahl assistierte Fettabsaugung

Wir verwenden die sogenannte Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL), bei der über eine Kanüle mit Doppelkanal das Fettgewebe durch einen fächerförmigen Wasserstrahl aufgelockert und gleichzeitg abgesaugt wird.

Dieses Verfahren ist schonender als andere Techniken und bietet zudem postoperativ verkürzte Erholungszeiten wie auch geringere Schwellungen. Aufgrund des besonders schonenden Vorgehens eignet sich das abgesaugte Fettgewebe auch besser für eine Fettgewebstransplantation (auch Lipotransfer oder Eigenfett-Injektion genannt), da die Zellen hierbei überwiegend intakt bleiben. Ein solcher Eingriff eignet sich beispielsweise  zur Brustvergrößerung ohne den Einsatz von Fremdmaterialien wie Silikonimplantaten.

Hoher Standard

Bei allen drei Verfahren handelt es sich um einen ausgereiften Standard im Bereich der ästhetischen und plastischen Chirurgie. Dennoch sollte man sich einem erfahrenen Chirurgen anvertrauen, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Dieses zeigt sich schon bei dem individuellen und ausführlichen Beratungsgespräch, das nicht nur der genauen Schilderung der Abläufe der einzelnen Verfahren dient, sondern auch der Vertrauensbildung. Soweit dieses medizinisch vertretbar ist, gehen beide Ärzte bei der Auswahl der Methode auf die Wünsche der Patientinnen ein. 

Besonders empfohlen wird aber die Wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung (WAL), da sich diese als besonders effektiv und schonend erwiesen hat. Zur Vertrauensbildung gehört aber auch ein Hinweis auf mögliche Risiken, die – so wie bei jedem operativen Eingriff – auch bei Fettabsaugungen nicht völlig auszuschließen sind.  Durch die langjährige Erfahrung und das hohe fachärztliche Niveau beider Ärzte sind diese Risiken allerdings äußerst gering.

Erfolg schon nach wenigen Tagen sichtbar

Die ersten Veränderungen nach der Fettabsaugung an den Oberarmen sind bedingt durch die effektive Behandlung in unserem Centrum bereits nach wenigen Tagen sichtbar. Allerdings bedarf es dann noch einiger Monate Geduld, bis Sie sich über das endgültige Ergebnis erfreuen können. Ihre alltäglichen Aktivitäten können Sie zumeist schon 1-2 Tagen nach der Fettabsaugung aufnehmen. Ausnahme Sport – diesen sollten Sie erst wieder nach ca. 4-6 Wochen betreiben.

Logo_DGPRAEC_500px