Fettabsaugen Hannover vom Facharzt

Die Fettabsaugung oder Liposuction ist weltweit der am häufigsten durchgeführte Eingriff in der ästhetischen Chirurgie.

Oft wird die Fettabsaugung als flankierende Maßnahme bei anderen chirurgischen Eingriffen wie Facelift, Brustverkleinerung oder Bauchdenckenstraffung eingesetzt.

Die Fettabsaugung eignet sich nicht zur Gewichtsabnahme. Sie ist aber hervorragend geeignet, um die typischen Problemzonen wie Reiterhosen, Fettansammlungen an Ober- und Unterbauch oder an den Flanken effektiv zu behandeln. Die Operatinstechniken sind auch hier im Laufe der Zeit immer schonender geworden. Wir verwenden die starre Fettabsaugung, die PAL Technologie oder Vibrationsabsaugung und die sehr schonende Wasserstrahl assistierte Fettabsaugung (WAL Methode) Je nach Beschaffenheit des Fettgewebs wird die richtige Methde ausgewählt. Fettabsaugungen werden heutzutage an praktisch jeder Körperregion durchgeführt. Ein Großteil der Behandlungen wird in lokaler Betäubung oder Dämmerschlaf durchgeführt.


Die Wasserstrahl assistierte Fettabsaugung


Wir verwenden neben allen anderen Methoden der Fettabsaugung auch die sogenannte Wasserstrahl assistierte Fettabsaugung (WAL) bei der über eine Doppelkanalkanüle das Fettgewebe mit einem fächerförmigen Wasserstrahl aufgelockert und danach sofort abgesaugt wird.

Dieses Verfahren ermöglich eine bessere Kontrolle der Operation und er abgesaugten Menge. Das Verfahren lässt sich besonders gut in lokaler Betäubung durchführen und die Erholungszeiten und Schwellungen sind verkürzt. Das abgesaugte Fettgewebe eignet sich aufgrund des besonders schonenden Vorgehens besser für die Fettgewebetransplantation als bei anderen Verfahren der Fettabsaugung.

OP-Dauer:

30 Min - 2 Stunden je nach Umfang der Behandlung

Klinikaufenthalt:

ambulant oder 1 Tag

Nachbehandlung:

Kompressionsmieder für 6 Wochen. Geschäftsfähigkeit besteht meist am nächsten tag. Körperliche Belastungen sollten 3 Wochen unterlassen werden. Nachbehandlungen nach 2 Wochen und 3 Monaten.