Terminvereinbarung

0511 982 6 700 | online

Experten in Sachen Schönheit

Unsere Standorte

Implantation eines Magenballons nahe Bremen vom Facharzt

Fettleibigkeit ist eines der am weitest verbreiteten Gesundheitsrisiken in der westlichen Gesellschaft.

Die Ursachen sind vielfältig; sie reichen von genetischer Vererbung über stressige und ungesunde Lebensführung, Fettstoffwechselstörungen bis hin zu psychischen Ursachen; oft liegt ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren zugrunde.

Noch vielfältiger sind die multiplen Folgeerkrankungen:

Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall, Demenz, Funktionsverlust der Augen und Nieren, Gelenkverschleiß und viele weitere Erkrankungen sind häufig auftretende Folgeschäden unbehandelter Adipositas. Zudem empfinden viele Betroffene ihr Übergewicht als psychische Belastung.

Oft lässt sich Übergewicht schon durch eine Umstellung des Lebensstils mit gesünderer Ernährung, mehr körperlicher Bewegung und Stressabbau reduzieren.

Es gibt jedoch auch zahlreiche Beispiele für Betroffene, die bereits unzählige Diäten und andere konservative Optionen ausprobiert haben und denen keine dieser Maßnahmen zum gewünschten Erfolg verhelfen konnte.

Besonders lästig ist in solchen Fällen auch der oft genannte Jojo- Effekt: Durch Umstellung des Stoffwechsels in der Abnahmephase wird Energie viel eher in Form von Fett gespeichert. Diese Umstellung bleibt noch lange Zeit nach der Gewichtsabnahme bestehen, sodass beim Zurückfall in alte Essgewohnheiten das Ausgangsgewicht sehr schnell wiedererreicht und oft auch übertroffen wird.

Oft verspüren Patienten, die sehr lange und therapieresistent unter Übergewicht leiden, einen permanenten und nur schwer zu kontrollierenden Appetit oder Heißhunger.

Lange Zeit wurde in diesen Fällen eine operative Magenverkleinerung oder ein sog. Magenbypass empfohlen. Mittlerweile wird nahe Bremen jedoch eine äußerst elegante und risikoarme Alternative angeboten: Die endoskopische Implantation eines Magenballons.

Dieser füllt einen Großteil des Magens aus und sorgt somit für ein verfrühtes Sättigungsgefühl und eine Reduktion des Appetits.

Der Magenballon bei Bremen besteht aus Silikon, welches gut verträglich und resistent gegenüber der aggressiven Magensäure ist.

Die Einbringung erfolgt im Rahmen einer Magenspiegelung. Hierbei führt der Arzt ein flexibles Endoskop über den Mund in den Magen vor. Der Patient befindet sich währenddessen in einem Dämmerschlaf und bekommt von der gesamten Prozedur nahezu nichts mit. Der Arzt inspiziert die Schleimhäute auf etwaige Reizungen oder Läsionen. Lassen sich solche nicht finden, wird der schlaffe Magenballon per Endoskop in den Magen vorgeschoben und über einen Katheter mit einer Kochsalzlösung aufgefüllt, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Anschließend wird der Katheter abgenabelt und der Ballon durch ein selbstschließendes Ventil abgedichtet; er schwimmt nun frei im Magen.

Die Fülllösung enthält den Farbstoffzusatz Methylenblau. Sollte es im Verlauf zu einer Schädigung des Magenballons kommen, färbt sich der Urin bläulich, sodass der Patient auf den Schaden hingewiesen wird. Nach Konsultation des behandelnden Arztes kann der Ballon entweder wieder bei Bremen endoskopisch entnommen oder auf natürlichem Wege wieder ausgeschieden werden.

Nach der Implantation eines Magenballons bei Bremen besteht meist für einige Tage ein Völlegefühl, evtl. mit Übelkeit. Dies ist völlig normal und durch Medikamente gut zu beherrschen, nach einigen Tagen stellen sich die Beschwerden von selbst ein.

Die Gewichtsreduktion kann durch die Implantation eines Magenballons bei Bremen ohne Hungergefühl realisiert werden. Sie ist insgesamt viel risikoärmer als vergleichbare Operationen; zudem entstehen durch die Maßnahme keinerlei Narben. Gelegentlich kann es durch abgegangene Ballons zu Darmverschlüssen kommen, welche operativ behoben werden müssen.

Der Magenballon verbleibt höchstens 6 Monate im Magen, da nach dieser Verweildauer das Risiko einer Ballonschädigung erhöht ist. Sollte das Zielgewicht dann noch nicht erreicht worden sein, kann der Ballon ausgewechselt werden.

Der Magenballon bei Bremen ist Teil eines umfassenden therapeutischen Settings, welches auch eine längerfristige Ernährungsumstellung und regelmäßige Verlaufskontrollen beinhaltet, um den Therapieerfolg zu gewährleisten.

Auch kann der Magenballon bei Bremen vor einer geplanten Fettabsaugung implantiert werden, um den Eingriff zu verkleinern und das OP- Risiko zu minimieren.

Nicht geeignet ist der Magenballon für nicht volljährige Personen, für Schwangere und Betroffene von chronisch- entzündlichen Darmerkrankungen, welche in der vorausgehenden Untersuchung ausgeschlossen werden sollen.

Nach einer erfolgreichen Gewichtsabnahme bleiben in einigen Fällen Falten durch überschüssige und gedehnte Haut zurück. In diesen Fällen ist eine Faltenkorrektur in Erwägung zu ziehen, bei der das überschüssige Gewebe abgetragen und die Hautränder wieder adaptiert werden. Die Schnittführung verläuft bei Bremen entlang Linien gleicher Hautspannung, sodass die hierbei entstehenden Narben äußerst schmal und kaum zu sehen sind.

Patientinnen leiden nach erheblicher Gewichtsreduktion oft unter einem Frauenproblem: Die Brüste verlieren ihre ehemalige Form und hängen schlaff herab. Diesem Verbleibsel der ehemaligen Adipositas kann durch eine Bruststraffung, evtl. auch eine gleichzeitige Brustvergrößerung entgegengewirkt werden.

Bei Interesse oder weiteren Fragen wenden Sie sich unverbindlich an die nächstgelegene Privatpraxis der deutschlandweit vertretenen Aesthetic Clinic Med- Gruppe, welche von Bremen aus in einer guten Stunde zu erreichen ist.

Sie werden hier kompetent, ausführlich und gerne zu allen Sie interessierenden Themen beraten.


Gerne beraten wir Sie persönlich in angenehmer Atmosphäre

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter 0511 982 6 700 oder online

mehr erfahren


Sie haben Fragen? Benötigen einen Termin?

Jetzt Termin vereinbaren

0511 982 6 700

oder
Online Termin vereinbaren

Ihre Anfrage an unsere Spezialisten


Ratenfinanzierung

1
Finanzierungssumme 2600 Euro voraussichtliche Behandlungskosten
2
Laufzeit
3
Ihre monatliche Rate Euro

Effektiver Jahreszins: 8.9%, Gebundener Sollzins: 8.56%, Gesamtbetrag: Euro, Bonität vorausgesetzt.


Ihr Weg zu uns

Kontakt
0511 982 6 700
0511 982 6 700
Anfrage

Ihre Kontaktanfrage

Aesthetic Centrum Privatklinik Hannover GmbH hat 4,91 von 5 Sterne | 59 Bewertungen auf ProvenExpert.com